Mannschaftswettbewerb Informatik
Artikel veröffentlicht am 24.09.19

Steine - Steine - Steine


Was kaum bekannt ist: Steine sind mit großem Abstand der Rohstoff, von dem in Deutschland die größte Menge verbraucht wird. Pro Jahr sind es rund 5,5 t je Einwohner. Brennstoffe, Erze und andere wichtige Rohstoffe kommen zusammen auf rund 6,1 t (Angaben von 2010).

Ihr fragt euch, was das mit Informatik zu tun hat? Das dachten sich die 36 TeilnehmerInnen gewiss auch, als sie begannen, die von Herrn Thormeyer gestellte Aufgabe zum diesjährigen Mannschaftswettbewerb zu lesen. Sie sollten eine Simulation der Produktion entwickeln, bei der Parameter für die einzelnen Produktionsschritte beeinflusst werden können. Dadurch sollte eine kontinuierliche Produktion der Endprodukte möglich sein.

Puh...Aber! Nach einer dreistündigen Arbeitsphase und einer kurzen Mittagspause präsentierten alle 12 Gruppen souverän ihre Ergebnisse. Die Jury aus allen teilnehmen Gruppenmitgliedern und den jeweiligen Lehrern wurde das ein oder andere mal sehr überrascht. Aus deren Bewertungen ergab sich die folgende Platzierung.

1. Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg
2. Wilhelm-Ostwald-Gymnasium Leipzig
3. Goetheschule Ilmenau
4. Carl-Zeiss-Gymnasium Jena
5. MANOS Dresden
6. Landesgymnasium Sankt Afra
7. Georg-Cantor-Gymnasium Halle
8. Heinrich-Hertz-Gymnasium Berlin
9. ASG Erfurt
10. Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus
11. Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Frankfurt (Oder)
12. Werner-Heisenberg-Gymnasium Riesa

Wie gratulieren allen Teilnehmern zu den tollen Resultaten!