Sportnachmittag der 7.1 mit Groß und Klein
Artikel veröffentlicht am 23.02.20

Am 23.01.2020 veranstaltete die Klasse 7.1 in der Turnhalle einen Sportnachmittag mit unterhaltsamen Sportspielen im Stationenbetrieb. In 4er-Teams traten Eltern, Schüler und Geschwister bunt gemischt im Kampf um die Goldmedaillien gegeneinander an. Insgesamt gab es an zehn Stationen „anspruchsvolle“ Disziplinen, wie z.B. Federballzielwurf, Floorball, Seilspringen, eine Gruppenstaffel und viele mehr. Als alle Stationen gemeistert waren, wurde das Büffet geplündert. Es gab allerlei leckere Sachen zu Essen: Salate, Nachos, Gummibärchen, Würstchen, jede Menge Getränke etc. Um uns bis zur Siegerehrung nicht zu langweilen, haben wir noch zwei Runden Zweifelderball gespielt. Dann, bei der Siegerehrung wurde ein Jungenteam namens „EIS“ und eine Mädchengruppe mit Namen „Girlpower“ platziert. Aber auch die Eltern zeigten beachtliche, sportliche Leistungen und sicherten sich unter dem Namen „Die Knackies“ den 2. Platz. Bei so viel Spaß sollte es im nächsten Jahr gleich eine Wiederholung geben!