Projektwoche 2020
Artikel veröffentlicht am 08.03.20

Während die SchülerInnen der zehnten Klassen sich in den nächsten zwei Wochen in ihre Betriebspraktika begeben, findet für alle anderen SchülerInnen die alljährliche Projektwoche statt, wobei sich die SchülerInnen eine Woche mit einem selbstgewählten Thema beschäftigen dürfen und eine Belegarbeit darüber anfertigen. Alle Projekte werden später in Fachgruppen vorgestellt und die Besten dürfen sich zu Beginn des nächsten Schuljahres im größten Hörsaal der Otto-von-Guericke-Universität beweisen. Wie auch in den vergangenen Jahren decken die diesjährigen Projekt alle erdenklichen Themenfelder ab:

Im Fachbereich der Astronomie erkundet ein Schüler der sechsten Klasse den theoretischen und praktischen Aufbau eines Marsrovers. Passend zum Thema Weltall untersuchen zwei Schüler der neunten Klassenstufe die Auswirkungen der Schwerelosigkeit auf den Menschen.

Während sich manche Schüler mit der Psyche des Menschen beschäftigen, informieren sich andere SchülerInnen über ein Leben mit körperlichen Einschränkungen und verschiedenste alternative Behandlungsmethoden. Wie gut kommt man durch das Leben, wenn ein entscheidender Sinn fehlt?

Im Bereich der Informatik soll nicht nur ein neues Betriebssystem entstehen, auch haben SchülerInnen sich vorgenommen, ein neues Spiel zu entwickeln oder etwa ein Überwachungssystem aufzubauen.

Die SchülerInnen wollen die physikalische Sinnhaftigkeit von Filmen und Computerspielen hinterfragen. Könnte Spider-Man auch in der realen Welt einfach an der senkrechten Wand nach oben laufen? Weiterhin soll der Einsatz von Physik, Chemie und Biologie in der Kriminaltechnik genauer unter die Lupe genommen werden.

Natürlich sind nicht nur Projekte aus den MINT-Bereichen vertreten. SchülerInnen erstellen einen eigenen Cartoon und hinterfragen die Faszination, die Harry Potter mit sich bringt. Außerdem werden verschiedenste Filme gedreht, der Pyramidenbau analysiert und es soll ein 3D-Druck unseres Gymnasiums entstehen. Andere SchülerInnen versuchen innerhalb einer Woche das Spielen eines Instruments zu erlernen. Werden sie es wohl schaffen, ohne Vorkenntnisse nach einer Woche Gitarre spielen zu können?

Auch beschäftigen sich einige SchülerInnen mit der Gründung eines eigenen Staats. Weiterhin werden auch Phänomene des heutzutage unentbehrlichen Internets untersucht.

Wir sind gespannt auf viele verschiedene Ideen, Umsetzungen und Ergebnisse in der kommenden Woche und wünschen allen SchülerInnen viel Spaß beim Entdecken und Experimentieren!