Sozialkunde

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Demokratie-Lernen = zentraler Bezugspunkt des Faches Sozialkunde
    Hierbei werden die Schülerinnen und Schüler zur politischen Mündigkeit befähigt.
  • Auslotung von Handlungsspielräumen
    Die Schülerinnen und Schüler werden zur Partizipation und bewussten Einflussnahme in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft angeregt, zur angemessenen Austragung von Konflikten befähigt und Zivilcourage wird entwickelt.
  • Berücksichtigung von Rahmenbedingungen politischen Handelns
    Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit dem politischen System und den Institutionen auseinander, wobei außerschulische Lernorte - z.B. der Landtag - genutzt werden. Sie werden zum Urteilen, zur begründeten Positionierung befähigt.
  • Befähigung zum kritsch-reflexiven Umgang mit politischen Inhalten, Prozessen und Strukturen
  • Entwicklung von Methodenkompetenz

Das selbstständige, planvolle und zielstrebige Arbeiten, die Präsentation von Arbeitsergebnissen und das kooperative Lernen stehen im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler werden befähigt, unterschiedliche Ansätze politik- und sozialwissenschaftlicher Methoden anzuwenden.

Stundenvolumen

  • Klasse 8: 1 Wochenstunde
  • Klasse 9: 2 Wochenstunden
  • Klasse 10 (Wahlpflichtfach): 2 Wochenstunden
  • Klasse 11/12: je 2 Wochenstunden

Lehrer

  • Frau Bock
  • Frau Zinke


Bei Problemen oder Fehlern kontaktieren Sie bitte den Administrator:
Kontaktformular