News
Zurück zur Übersichtsseite

#Sport

26.02.2018

Skilager, Klasse 9: Tag 1 und 2

Am Sonntag, dem 25. Februar, trafen sich 36 Schüler aus den 9. Klassen mit einigen Lehrern früh in der Schule, um nach Lenggries (Bayern) ins Skilager zu fahren.
Die 9-stündige Reise, auf deren Weg zwei McDonald's gefühlt gestürmt wurden, endete kurz vor 19 Uhr.
Nach der Ankunft im Jugendgästehaus Isarwinkel gab es erst einmal einen Belehrung, damit in den kommenden Tagen auch ja alles glatt laufen würde. Danach durften die Schüler endlich ihre Zimmer in Beschlag nehmen.

Am nächsten Morgen gab es das Frühstück um 8 Uhr, wobei der Küchendienst schon 10 Minuten früher anwesend sein sollten. Glück denen, die etwas länger schlafen durften! Nach einem kleinen Umweg - man muss den Ort ja schließlich kennen lernen - wurden gleich danach in der Skischule Isarwinkel Skischuhe, Helme, Stöcke ausgeliehen. Die mittlere und fortgeschrittene Gruppe holten sich auch noch Skier.
Danach trennten sich die Wege der Anfängergruppe, zu der 14 Schüler sowie Herr Gabel und Herr Hursie gehörten, und der Fortgeschrittenen. Erstere holten sich nämlich Kurzski und begannen dann mit verschiedensten Übungen, die den Einstieg ins Skifahren erleichtern sollten. Kurze Zeit später fuhren sie dann aber auch schon sicher den Anfängerhang herunter.
Die anderen beiden Gruppen fuhren erst zusammen den Anfängerhang herunter, wobei dies nicht sehr motiviert geschah, da es als zu leicht empfunden wurde. Aber, was soll’s - man muss ja auch erst einmal wieder warm werden!
Danach wurden die Schüler noch mal in Gruppen eingeteilt: 9 Schüler kamen in den mittleren Kurs und 13 Schüler in den fortgeschrittenen Kurs. Dieser fuhr kurz danach mit der Gondel auf den Berg, sodass dort verschiedene Pisten erkundet werden konnten.Der mittlere Kurs blieb noch länger im Tal und übte dort. Nach dem Mittagessen fuhren aber auch sie auf den Berg.
Alle Schüler waren am ersten Skitag sehr motiviert und begeistert vom Skifahren.
Kurz vor 15:00 Uhr kehrten die verschiedenen Gruppen und Lehrer zum Bus zurück, welcher sie zurück zur Unterkunft brachte. Abendessen gab es um 18:00 Uhr.
Energiezufuhr stand für die meisten ganz oben auf der Liste, da der Tag bei -17 bis -10 °C verbracht wurde. Während sich die Sonne im Tal noch öfters zeigte, war der Gipfel in den Wolken verschwunden und es war somit entsprechend kalt.
Auch wenn sich verschiedene Personen auch mal ungewollt in den Schnee gelegt haben, gibt es keine Verletzten.

Tagesziel quasi erreicht!
Emma


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg