News
Zurück zur Übersichtsseite

#Technik

29.05.2018

#RoboCupRoadtrip: Setup-Day

Langsam beginnt die heiße Phase unserer Reise…

05:15

Guten Morgen Montesilvano. Es ist schon taghell. Wieso? 5:35 Uhr sollte doch die Sonne aufgehen. Nunja. Also noch einmal umdrehen. Neuer Versuch dann morgen um fünf.

06:50
Guten Morgen Montesilvano - Klappe die Zweite. Der morgendliche Nebel ist verschwunden. Bei dem Blick kann man dann auch problemlos in den Tag starten.

07:32
Die obligatorische Runde vor dem Frühstück steht an. Heute heißt das, den Kreislauf durch Wasserwaten in Schwung zu bringen.

08:02
Da ab neun der Wettkampf-Check-In möglich ist, treffen wir uns heute bereits gegen acht Uhr zum Frühstück. Ein leckeres Büfett ermöglicht uns einen guten Start. Wir sind gespannt, wie viele bekannte Teams oder Schiedsrichter wir in den kommenden Tagen im sonnigen Montesilvano antreffen.

09:32
Check-In. Das haben wohl mehrere vor. Unvorhersehbar. Also stehen wir ganz hinten in der Schlange.

10:21
Unser EM-Check-In-Paket enthält: einen Ablaufplan (auf italienisch), einen Block, einen Stift, einen Schlüsselanhänger und einen Beutel.
Voll ausgestattet beziehen wir unsere Arbeitsstation für die kommenden drei Tage.

10:32
Fertig eingerichtet checken wir unsere Testarena und wagen uns schon einmal einen Blick auf die Wettkampfarenen.

Neu: Die Wärmeopfer sind nun funkfähig, was die Attraktivität der Arena deutlich bessert. Wir haben allerdings ein Problem mit der Heizausstrahlung dieser neuen Wärmeplatten und haben unsere Sensoren neu parametisieren müssen.

11:09
Neuheit Nummer 2: Die Buchstabenopfer sind nun 3D-Aufdrucke auf den Wänden. Problem für uns: die Buchstaben reflektieren das Licht unserer LEDs der Kameras - somit erkennt unser neuronales Netzwerk oft ein U statt einem H.

12:10
Die Testarena darf für eine Stunde nicht genutzt werden, weil die Schiedsrichter Mittagessen gehen. Zum Glück ist uns eine Idee zu der Kameraerkennungsproblematik eingefallen, welche wir auch an unserer Arbeitsstation lösen können. Um die Lichtintensität zu verringern, befindet sich an unseren zwei Kameras nun jeweils ein kleines Stück recyclebare Obsttüte. Vielen Dank an Simply Market von nebenan.

13:07
Pause beendet. Nun stellen wir fest, dass die Erkennung der Farbflächen, welche Checkpoints und zu umfahrende Zonen darstellen, nicht funktioniert. Schnell die Sensormesswerte auf dem Display ausgegeben, in den Code einfügen und schon war dieses Problem gelöst.

13:32
Die Anpassungen sind abgeschlossen, jetzt widmen wir uns endlich unserem größten Problem: Der Rampenerkennung. Häufig erkannten wir die Rampe nicht oder die Speedbumpers als Rampe womit die vom Roboter erstellte Karte nicht mehr gültig ist. Wir haben hinzugefügt, dass keine Rampe beim Stillstand des Roboters erkannt werden kann — dadurch wurde das Problem mit den Speedbumpers gelöst — und änderten einige Konstanten im Code, um das Timing für die Rampenerkennung an die Arenen hier anzupassen.

15:00
Wir müssen zurück zu unserem Arbeitsplatz, weil wir nun für zwei Stunden interviewt werden können…

16:45
Es fand bisher kein Interview statt. Auf Nachfrage wird uns mitgeteilt, dass unser Interview morgen stattfindet. Danke dafür! Also wieder zurück zur Arena.

17:30
Die Opening Ceremony startet.
Eingeleitet wird diese durch eine Lichtshow mit mehreren Tänzern und lauter Musik. Das Highlight: An den rotierenden LED-Stangen der Tänzer war das RoboCup-Logo zu erkennen. Anschließend spielt ein Orchester die europäische und italienische Hymne. Ein Moderator leitet verschiedene Reden und Danksagungen ein. Es wird viel über Internationalität geredet. Doch einen Kontext konnten wir nicht herstellen, da die Reden leider Größtenteils auf Italienisch sind. Schade!

18:43
Nach der offiziellen Eröffnung wartet bereits ein reich gedecktes Buffet auf uns, welches wir mit Freude genießen. Sehr lecker!

19:44
Zurück im Hotel. Nun heißt es: Letzte Wettkampfvorbereitungen treffen. Akkus balancen — Spannungen der einzelnen Akkuzellen ausgleichen — und natürlich sämtliche Ideen über mögliche Arenakonstellationen und sonstige Wettkampfbedingungen diskutieren.

21:09
Wir werden sicher noch etwas arbeiten, aber wünschen euch schon einmal eine gute Nacht!
Wir freuen uns auf morgen.

Auf Twitter findet ihr diese Reise und schöne Bilder auf unserem Konto @SiemBots und unter dem Hashtag #RoboCupRoadtrip.


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo DigitalPakt Schule Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg