News
Zurück zur Übersichtsseite

11.07.2018

LaSAk Tag 9-10

Am Dienstag Morgen hieß es wie immer früh aufstehen, um pünktlich bei den verschiedenen Veranstaltungen zu erscheinen. Für die Elektrotechniker stand ein Praktikum zum Thema Sensoren an. In drei Gruppen wurden Ultraschallsensoren zur Entfernungsmessung, Messgeräte zur Temperaturbestimmung und elektrische Messgeräte zur Bestimmung der Spannung und eines Widerstandes innerhalb einer "Blackbox" untersucht. Am Ende unterrichteten alle Gruppen die Anderen über neugewonnene Erkenntnisse. In dieser Zeit beschäftigten sich die Teilnehmer des Life-Science-Engineering Kurses mit dem Thema „Malztrunk - der ideale Energiespender“. Sie diskutierten zunächst die Wirkung dieses Getränkes und stellten es später selbst her. Nach dem Mittag ging es für die Elektrotechniker mal wieder nach Dessau, wo sie ihre Projekte vom Freitag der ersten Woche fortsetzten. Am Ende konnten alle Gruppen ein funktionsfähiges Gerät vorweisen. Gleichzeitig in Köthen analysierten die Anderen die Wirkung von Sonnenschutz und stellten selber eine Sonnencreme her. Den Abend ließen wir wie alle anderen vorher ebenso gemütlich ausklingen.

Am vorletzten Tag mit Bildungsprogramm ging es für die Elektrotechnikgruppe nach Magdeburg an die Otto-von-Guericke-Universität. Das hieß also früh aufstehen und pünktlich 7.45 Uhr am Bus sein, was fast alle schafften. An der Uni stand das Thema „Brennstoffzelle“ auf dem Programm. Zunächst lauschten wir einer Vorlesung zu dem Thema, um erst einmal das Prinzip dieses zu verstehen. Nach der Einführung nahmen wir eine Brennstoffzelle selbst auseinander und setzten sie wieder zusammen. Vor dem Mittagsessen besichtigten wir noch die verschiedenen Labore der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik. Die andere Gruppe befasste sich in Köthen mit dem Fließverhalten von Stoffen und im Speziellen mit Ketchup, welches in dieser Hinsicht sehr besonders ist. Nach dem Mittag wurde in Magdeburg der Campus besichtigt und mit einer Studierenden über das Studentenleben sowie über Details des Studienganges „Biosystemtechnik“ geredet. Wie schon am Montag Nachmittag befassten sich die „Biologen“ mit dem Thema „Biopolymeren“ und deren Herstellung. Da am Donnerstag die Abschlusspräsentationen für den Freitag erarbeitet werden sollte, fand schon am Mittwoch Abend die Abschlussfeier statt. Im Mensakeller der Hochschule Köthen gab es unser tägliches Abendbrot, Kuchen sowie Kindersekt. Wir spielten nebenbei MarioKart und Wikingerschach. Im weiteren Verlauf des Abends guckten wir auch noch einen Film. So sollte die 4. Landesschülerakademie langsam ausklingen.


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo DigitalPakt Schule Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg