News
Zurück zur Übersichtsseite

11.06.2019

Schulschachturnier in Sotchi

Wir haben uns am 31.05. gegen 15:00 Uhr am Magdeburger Hbf getroffen und sind über die Stationen Tegel und Riga 2:30 Uhr in Sotchi eingetroffen. Nachdem wir bei Einreise und Hotel-Check-In alle bürokratischen Herausforderungen gemeistert haben, konnten wir ca. 5:00 Uhr alle unsere Zimmer beziehen.
Der nächste Tag begann für uns dann gegen Mittag. Nudeln als erste Tagesmahlzeit? Etwas gewöhnungsbedürftig, aber wie wir in den nächsten Tagen festgestellt haben auch fester Bestandteil des Frühstücksbuffetts. Mit der russischen Kost konnten sich noch nicht alle Teammitglieder anfreunden, aber Nudeln gehen ja bekanntlich immer.
Am Abend des ersten Tages gab es die Eröffnungsfeier. Diese begann mit einigen Rednern (stets in russisch und englisch), dem Verlesen einer Grußnote von Vladimir Putin und Kulturbeiträgen, u. a. dem Sinfonieorchester Sochi, bevor es dann unvermittelt mit grossem Knall in eine Party mit Konfettikanonen und riesigen Luftballons überging.
Schachlich begann das Turnier etwas holprig. Aus guten Positionen kamen in der ersten Runde leider nur zwei Remis, so das es am Ende 1:3 hieß. Am zweiten Tag hatte dann beim 4:0 aber jeder sein Erfolgserlebnis. Nachdem wir gestern schon 0:2 zurücklagen, gelangen Ole und Nele noch die späten Ausgleichstreffer zum 2:2.
Im Fußballturnier haben unsere Jungs eine erfolgreiche Spielgemeinschaft mit einer Schule aus Kenia gebildet. Nach souveränen Vorrundensiegen gab es ein spannendes Halbfinale. Als die russische Mannschaft nach einem Tor von uns lautstark "Ruka! Ruka !" reklamierte, hatten unsere Französisch-Schüler spätestens jetzt die erste Russisch-Vokabel verinnerlicht und hielten mit einem internationalen "No Ruka!" dagegen. Am Ende gelang der Sieg im 9m-Schiessen.Im Finale waren wir dann trotz Fairplay der russischen Mannschaft allerdings chancenlos. Nachdem einer unserer Spieler etwas lädiert das Feld verlassen hat (war danach alles wieder gut! ), haben sie sofort auch ihr Team um einen Spieler reduziert.
Die Kommunikation mit den anderen Teams erfordert einige Kreativität, da bei den Gastgebern Englisckenntnisse eher die Ausnahme sind. Aber das ist kein Hindernis, um mit den russischen Zimmernachbarn nicht doch ordentlich Spaß zu haben.


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo DigitalPakt Schule Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg