News
Zurück zur Übersichtsseite

06.09.2019

Abschlussfahrt 12.2/ 12.3: Tag 3 und 4

Tag 3 (Dienstag)
Moin! Nachdem am Dienstag sogar die Lehrer pünktlich am Frühstückstisch saßen, gab es eine Theoriestunde für die Surfschein-Anwärter. Währenddessen fuhren die Alternativsportler mit dem Fahrrad bei strömendem Regen 45 Minuten in Richtung Bahnhof Bad Doberan. Anschließend fuhren sie mit der Molli nach Kühlungsborn und liefen dort noch etwa eine Stunde zum Grenzturm, wo einige eine Führung durch diesen genossen haben.
Der Rest hat sich – wie schon am Vortag in Rerik – im Ort aufgehalten. Etwa 12 Uhr hieß es für die Surfer bei flachem Wasser: „Weit raus aufs Salzhaff!“, was bei dem heutigen Wind eine echte Herausforderung darstellte. Viele steuern und wenden schon wie echte Profis, während der Rest gekonnt geradeaus fahren und ein wenig steuern kann, was aber laut den Surflehrern für den zweiten Tag und bei solchen Bedingungen trotzdem schon sehr gut ist.
Zum Abendbrot saßen alle wieder gemeinsam beim Essen und ließen (nach einer kurzen Ansprache der Lehrer für den kommenden Tag) den Abend ausklingen.

Tag 4 (Mittwoch)
Moin! Heute mussten alle schon kurz nach dem Frühstück um 9:30 auf dem Parkplatz stehen, um nach Wismar zu fahren. Dort genossen wir eine kleine Führung am Hafen auf einem Nachbau eines alten Schiffes. Anschließend liefen wir zusammen zur Marienkirche, teilten uns von dort aus in Gruppen auf und hatten Freizeit, nur mit der Vorgabe, 12:50 wieder am Busbahnhof zu sein.
Wieder im Feriencamp angekommen, legten die Surfer sofort wieder auf dem Wasser los, wo diesmal angenehmere Bedingungen als am Vortag herrschten. Aufgrund der zu hoch eingeschätzten Windstärken für Donnerstag haben die Surflehrer die praktische Surfschein-Prüfung vorverlegt, wobei alle Anwärter, sogar Herr Riemann, diese bestanden haben. 17 Uhr stand die theoretische Surfscheinprüfung an. Wir hoffen, dass auch Herr Hursie und Herr Riemann, die sich währenddessen ständig berieten, ein gutes Ergebnis erzielen werden.
Kurz vor dem Abendessen trafen sich einige Jungs mit den Lehrern auf dem Beachvolleyballplatz, um gegen diese zu spielen. Nach dem Abendessen sangen auserwählte Schüler ein Ständchen für Frau Kirchners Vater zum 85 Geburtstag. Nach der täglichen Ansprache von den Lehrern ließen alle Schüler den Abend angenehm mit dem Bachelorette-Finale ausklingen und freuen sich auf den letzten vollen Tag im Feriencamp San Pepelone.


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg