News
Zurück zur Übersichtsseite

#Informatik

17.01.2022

Schulpreis in Gold: BWInf-Schule 2021/ 2022

Das Werner-von-Siemens Gymnasium Magdeburg wurde als „BwInf-Schule 2021/2022“ ausgezeichnet und erfährt damit eine Anerkennung für die besondere Förderung von Informatik-Nachwuchs, als eine von nur 23 Schulen im Bundesgebiet. Alljährlich loben die Bundesweiten Informatikwettbewerbe diesen Preis für eine besonders starke Beteiligung am Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) aus.


Der Bundeswettbewerb Informatik ist der wichtigste deutsche Schülerwettbewerb für junge Informatik-Talente. Mit der Teilnahme können Jugendliche ihr Wissen vertiefen und ihre Begabung weiterentwickeln. So tragen der Wettbewerb und die teilnehmenden Schulen dazu bei, junge Menschen mit besonderem fachlichen Potenzial zu erkennen und zu fördern.


Unsere Schule hat sich mit 21 Schülerinnen und Schülern an der Jubiläums-Ausgabe des Wettbewerbs beteiligt und damit die starke Rolle des Fachs Informatik an der Schule unterstrichen. Von den Bundesweiten Informatikwettbewerben (BWINF) wurde die Schule deshalb als eine von bundesweit 23 Schulen als „BwInf-Schule 2021/2022“ ausgezeichnet.


Insgesamt nahmen 1.615 Schülerinnen und Schüler aus 462 Schulen an der 1. Runde des 40. Bundeswettbewerbs Informatik teil. “Wir danken den beteiligten Schulen und insbesondere den für die Teilnahme verantwortlichen Lehrkräften für ihren Einsatz in dieser besonderen Zeit“, freut sich BWINF-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Pohl über diese Zahlen. „Auch im 40. Jahr ist der Bundeswettbewerb Informatik ein attraktives Angebot zur Förderung von Informatik-Nachwuchs.“


Alljährlich zeichnen die Bundesweiten Informatikwettbewerbe Schulen für ihre starke Beteiligung am Bundeswettbewerb Informatik aus. Dazu müssen folgende Kriterien erfüllt sein: An mindestens drei vollwertigen Einsendungen zur 1. Runde müssen mindestens zehn Schülerinnen und Schüler, darunter bei gemischten Schulen mindestens zwei Jungen und mindestens zwei Mädchen, beteiligt sein. Außerdem muss mindestens eine Einsendung zur Qualifikation für die 2. Runde des Wettbewerbs führen. Schulen, die alle Bedingungen erfüllen, erhalten den Schulpreis in Gold , verbunden mit einem Geldpreis in Höhe von 300 Euro zur Verwendung für den Informatikunterricht. Schulen, die nur ein Kriterium nicht erfüllen, werden mit dem Schulpreis in Silber und 200 Euro ausgezeichnet.

Von unserer Schule qualifizierten sich folgende Schüler:innen für die zweite Runde:

  • Keanu Kunzi (Klasse 9.1, 1. Preis),

  • Carl Dornheim (Klasse 10.1, 1. Preis),

  • Lars Obermeier (Klasse 10.1, 1. Preis),

  • Adrian Kaasch (Klasse 10.1, 1. Preis),

  • Thomas Steyer (Klasse 10.2, 2. Preis),

  • Michelle Engel (Klasse 11.1, 2. Preis),

  • Justus Behns (Klasse 11.1, 2. Preis),

  • Julian Kurek (Klasse 11.1, 2. Preis),

  • Anastasia Krapivin (Klasse 11.2, 2. Preis),

  • John Czarschka (Klasse 11.2, 2. Preis),

  • Thomas Friese (Klasse 11.3, 2. Preis),

  • Niels Linke (Klasse 11.3, 2. Preis),

  • Marec Herforth (Klasse 11.3, 2. Preis),

  • Jessica Tomahogh (Klasse 12.3, 2. Preis),

  • Philipp Richter (Klasse 12.3, 2. Preis),

  • Janne Skirlo (Klasse 12.3, 2. Preis),

  • Pascal Schoppenhauer (Klasse 12.3, 2. Preis)



Der Bundeswettbewerb Informatik ist der traditionsreichste unter den Bundesweiten Informatikwettbewerben und richtet sich an Jugendliche bis 21 Jahre, die sich noch nicht in einem Studium bzw. einer Berufstätigkeit befinden. Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Interesse an Informatik zu wecken sowie Informatik-Talente zu entdecken und zu fördern. Mit dieser Zielsetzung richtet BWINF neben dem Bundeswettbewerb zwei weitere Schülerwettbewerbe aus: den Informatik-Biber und den Jugendwettbewerb Informatik. BWINF ist darüber hinaus für die Auswahl und Teilnahme des deutschen Teams bei der Internationalen Informatik-Olympiade (IOI) verantwortlich. Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Träger sind die Gesellschaft für Informatik e. V. (GI), der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und das Max-Planck-Institut für Informatik. Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe sind von der Kultusministerkonferenz geförderte Schülerwettbewerbe und stehen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg