News
Zurück zur Übersichtsseite

#Sport

07.03.2022

Skilager 9: Tag 2

Der zweite Tag des Skilagers bricht an, doch Moment mal - am gestrigen Abend wurde noch ein superdupermegaultragigaspanndendes Spiel ins Leben gerufen, „Das Mörder-Spiel“. In diesem Spiel wurden durch Losverfahren „zwei, ne drei Mörder“ ( Zitat Frau Fersterra) bestimmt. Diese haben den Auftrag, im Geheimen alle anderen Schüler zu „exekutieren“. Mysteriöserweise sind Lehrer unsterblich, dafür aber auch blind (Anmerkung der Redaktion: nicht blind und nicht taub! ;-) ).

Am nächsten Morgen mussten alle Schüler bereits um 7 Uhr aus den Betten. Dann scheiterten einige Schüler weiterhin daran, ihr Kartenspiel vom Vortag endlich zu beenden. Die Gruppen (Gelbwesten, Orangewesten aka. Mandarinis und die Schwarzwesten aka. Alkoholiker unter der Führung  von Herr Bäumler) lernten ihrem Level entsprechend weiter.  Einige wurden sogar in eine andere Gruppe befördert, andere aber auch vorübergehend degradiert.

Die Mandarinis und die Gelbwesten spielten ein „sehr tolles“ Erwärmungsspiel und amüsierten sich im Klausiland, wobei eine Schülerin einen halben Rückwärtssalto machte. Währenddessen erwärmten sich die Schwarzwesten auf dem Berg. Zudem fuhren sie zum ersten Mal eine schwarze Piste, bevor sie mit ihren Schneesegeln die Piste hinunter sausten.

Nach dem Mittagessen nutzten die Lehrer die Chance, die ihnen unbekannten Pisten zu erkunden, um die nächsten Pistenkilometer besser planen zu können. Die Fortgeschrittenen übernahmen in der Zwischenzeit unter der Aufsicht von Frau Kirchner Patenschaften für die Anfänger und gaben ihr bereits erworbenes Wissen weiter. Ein paar der Orangewesten schlossen sich danach den Gelbwesten an, einige andere waren zu faul fürs Skifahren und der Rest nahm Privatunterricht bei Frau Fersterra und Frau Feilhaber.

Zum Ende des Skitages deckten sich viele Schüler noch mit ungesunden Vorräten ein und es stellte sich heraus, dass es im Mörder-Spiel bereits 11 Leichen gab. (Anmerkung der Redaktion: Auch Mörder gehen anscheinend gern shoppen! ;-) )

Zusätzlich unternahm ein Schüler einen Drohnenflug, welcher von vielen Zuschauern, die sich auf dem Balkon befanden, beobachtet wurde.

Beim Abendessen lieferten sich zwei Tische ein Trinkduell, natürlich nur mit Wasser. Einigen Propagandaberichten zufolge hat ein Team bereits 25 Karaffen Wasser getrunken.


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg