News
Zurück zur Übersichtsseite

#Sport

10.03.2022

Skilager 9: Tag 5

Heute Morgen kamen viele übermüdet zum Frühstück, da es gestern für einige Zimmer 15 bis 20 Minuten zu spät geworden ist. Gestern Abend gab es noch zwei spannende Anklagen, bei der eine Mörderin entlarvt wurde und drei Unschuldige aus Dummheit starben. Zusätzlich lernten die Jungs: "Lächle keine Mädchen an, es könnte dir zum Verhängnis werden." (laut Herrn Bäumler)

Nach dem Frühstück ging es los zur Piste, doch aus unerklärlichen Gründen fuhr der erste Bus einfach an uns vorbei. Als wir dann endlich da waren, liefen alle zum Klausiland und wärmten sich beim Atom-Spiel gemeinsam auf. 

Für die Blaubeeren und Bauarbeiter ging es mit Fotos und Videos auf der blauen Piste weiter. Die vier übrig Gebliebenen nutzten diese Zeit, um im Klausiland rodeln zu gehen. 

Anschließend trauten sich die Bauarbeiter das erste Mal auf eine rote Piste  und meisterten diese souverän. Die Blaubeeren hingegen schafften es nicht einmal, gemeinsam im Funpark zu fahren. Daraufhin musste der entflohende Schüler eingesammelt werden. 

Beim Mittagessen war schon klar, dass dieses Mal wohl die Mörder gewinnen würden, da es nur noch zwei Überlebende gab. Wie schon am gestrigen Tag schafften es weitere Schüler, ihr Essen auf dem Boden zu verteilen. Die meisten Schüler und Lehrer fuhren, bevor es wieder auf die Piste ging, mit dem Alpine-Coaster.

Am Nachmittag trennten sich die Gruppen und übten auf den blauen Pisten. Eine Schülerin fühlte sich wie (Zitat): "Herr Bäumler, so mit meiner eigenen kleinen Skigruppe.". Vor allem die Blaubeeren langweilten sich etwas und übten Drehungen sowie das Rückwärtsfahren. Die Versehrten nutzten die Zeit, um gemeinsam UNO zu spielen.

Die meisten Schüler meisterten am letzten Skitag die Talabfahrt gemeinsam. Auch wenn es keine Verletzten gab, legten sich einige auf spektakuläre Art und Weise hin.

Unten angekommen wurden ausgeliehene Skisachen und Karten abgegeben. Trotz vieler Bemühungen und Toilettenbesuchen schafften es die Mörder, die letzten zwei Überlebenden zu töten und das Spiel somit zu gewinnen.  

Bevor es zurück zur Pension ging, fuhren einige Schüler noch mit Frau Fersterra zum Einkaufen. In der Pension angekommen, bereiteten sich viele auf das Kulturprogramm, welches am Abend aufgeführt werden sollte, vor. 

Wir lassen den Abend mit dem Kulturprogramm ausklingen und bereiten uns auf die morgige Busfahrt vor.


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo DigitalPakt Schule Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg