News
Zurück zur Übersichtsseite

#Technik

21.07.2017

Robocup WM 2017: Tag 4

08:05 Uhr
Die Ersten finden sich beim Frühstück ein. Danach heißt es: Sachen packen. Auschecken. Auf zur U-Bahn. Ab nach Nara über Kyoto.

11:09 Uhr
Abfahrt des Shinkansen-Schnellzuges. In einer halben Stunde mit ca. 303,14159265 km/h (hängt mit dem Erdradius zusammen ;-)) Non-Stop von Nagoya nach Kyoto.
Im Shinkansen ist telefonieren untersagt und das Handy soll auf lautlos geschaltet werden. Zwischendurch kommen der Schaffner und die Kaffee-Dame durchs Abteil und verlassen es wieder - mit einer Verbeugung. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit verlässt einer unserer Koffer die Parkposition, weshalb der Schaffner vorsichtig um Erlaubnis fragt, den Koffer berühren zu dürfen, um ihn wieder zu verstauen. Fazit: Höflichkeit wird in Japan GANZ großgeschrieben.

Die Fahrt mit dem Shinkansen ist angenehm ruhig und schnell. Bilanz: Sehr komfortabel!
Zeitweise stellt sich allerdings das Gefühl einer japanischen Essigpflaume im Magen-Darm-Trakt ein.

11:42 Uhr
Ankunft in Kyoto. Heiß. Schwül. Ihh. Und wir mittendrin. Mit den Koffern in der enormen Hitze zum nächsten Bahnsteig hetzend. Und wofür? Um den Regionalzug nach Nara zu nehmen. Bilanz: Bimmelbahnfeeling pur!

13:59 Uhr
Ankunft in Nara. Keine Zeit verlieren. Schnell einchecken und auf in den Nara-Park.

16:31 Uhr
Wir huldigen dem größten Buddha der Welt im größten Holzhaus der Welt, dem Todai-ji-Tempel. Es folgen lange Spaziergänge durch den Tempelgarten von Nara mit diversen Shinto- und Buddha-Schreinen, vielen zutraulichen Rehen und einigen schattenspendenden Bäumen zum Mount Wakakusa hinauf.



20:47 Uhr
Abendbrot. Reisbällchen im Hotelzimmer. Bilanz: Reicht aus. Wieso nicht richtig? Wir müssen langsam anfangen, das Foto- und Videomaterial zu sortieren.


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg