News
Zurück zur Übersichtsseite

#Technik

27.07.2017

Robocup WM 2017: Tag 10

10:50 Uhr
Der erste Lauf.
Der Anfang sieht gut aus. Erster Check-Point: ✅. Opfer: ❌. Zweites Opfer: ❌. Sind die zu kalt? Bumper: ✅. Bumper: ✅. Check-Point: ❌. Opfer: ✅. Bumper: ✅. Schwarze Fläche: ✅. Opfer: ✅. Schwarze Fläche: ❌. Lack of Progress und zurück zum letzten Checkpoint. Irgendwas ist mit den Wärme- und Lichtwerten ganz doll komisch. Rampe hoch: ✅. Auch oben gibt es Probleme mit den Werten. Die Opfer werden nicht erkannt, andere Lichtverhältnisse als in der Testarena. Komisch. Jetzt heißt es, so viele Punkt wie möglich zu sammeln und nicht ärgern. Rampe runter: ✅. Weiter.
Fazit: Uff. Nun müssen erst einmal die Probleme mit der Opfertemperatur und den Lichtwerten behoben werden.

13:50 Uhr
Lauf Nummer 2.
Wieder läuft der Start unproblematisch. Auch die schwarzen Flächen und Checkpoints können nun mit Hilfe eines vorherigen Setups sicher erkannt werden. Wärmeopfer? Nun kein Problem. Einzig die Karte hakt durch einen Fehler beim Bumperüberfahren. Lack of Progress zum Umsetzen und damit im oberen Raum Punkte sammeln. So die Idee. Rampe hoch: ✅. Obere Raum: ✅. Rampe runter: ❌. Verdammt. Der Roboter kippt und eine Kamera bricht ab. Lack of Progress. Durchatmen. Nachdenken. Ein weiterer Versuch. Wieder kippt der Roboter beim Drosseln der Geschwindigkeit. Abbruch. Schade.
Fazit: Die sichere Felderkennung war wichtig. Nun muss nur noch die Bildererkennung der neuen Opfer funktionieren, um auch die wichtigen letzten Punkte zu ergattern. Es gibt noch viel zu tun.

15:50 Uhr
Lauf Nummer 3.
Start. Bugfisch durchläuft die Arena. Diesmal ohne Probleme. (Er ist endlich wach.) Checkpoints: ✅. Schwarze Flächen: ✅. Wärmeopfer: ✅. Einziges Problem: noch immer die neuen Opfer. Das Programm möchte in der Praxis einfach nicht funktionieren. Oberer Raum: fertig. Jeder weiß jetzt, worauf wir warten. Successful Exit. Doch die Karte ist fehlerhaft. Ein Lack of Progress reicht jedoch und Bugfisch findet seinen Startpunkt wieder. Super! Weiter so! Wenn im letzten Lauf noch die Buchstabenerkennung der Opfer läuft, dann kann man richtig stolz sein!

17.50 Uhr
Lauf Nummer 4.In der Testarena funktioniert die Buchstabenerkennung der visuellen Opfer teilweise. Im Lauf wird jedoch kein einziger erkannt. Schade. Davon abgesehen navigiert sich Bugfisch stabil durch die Arena, doch auf Grund eines Kartenfehlers kann kein Successful Exit erreicht werden. Kopf hoch!
Ziel ist weiterhin das Erkennen visueller Opfer.



Zusammenfassung nach den ersten vier Läufen:

PlatzTeamPunkteZeit
1Yazaki Croatia188531:17
2Technology Oriented182530:06
3RoM128527:83
4SGALMARONI107031:06
5KAVOSH - Danesh Maze106032:00


Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg