News
Zurück zur Übersichtsseite

#Technik

29.07.2017

Robocup WM 2017: Tag 12

09:24 Uhr
Ankunft auf dem Messegelände. Ein Blick auf den Tagesplan zeigt, dass die ersten Läufe bereits halb 10 starten und RoM den zweiten Durchlauf (9:40 Uhr) erwischt hat. Puh. Nun heißt es Beeilung!

09:30 Uhr
Auch das noch! Ein Blick auf die Arenen zeigt, dass das gewiss kein Zuckerschlecken wird. Es bedarf einiger Stunden Vorbereitung, sich auf die Gegebenheit von vier Räumen und vier Rampen einzustellen. Doch seht selbst.

09:40 Uhr
Der Lauf beginnt und Bugfisch navigiert sich durch die einzelnen Räume. Dabei nimmt er den direkten Weg über alle vier Rampen. Das bringt schon einmal einige Punkte. Leider liegen dort nicht allzu viele Opfer und Bumpers. Das bedeutet wieder einmal, dass sehr viele Möglichkeiten „liegen gelassen“ werden.
Fazit: Ein sehr ernüchternder Kampf. Nur noch ein Lauf, um endlich Punkte zu sammeln und die visuellen Opfer werden noch immer nicht in den Wettbewerbsarenen erkannt.

10:50 Uhr
Der letzte Lauf. Heute möchte wohl gar nichts mehr funktionieren. Der Schutt macht Probleme. Die Bumper machen Problem. Die Sharps machen Probleme. Hm.
Fazit: Nun heißt es nach vorn sehen, die Superteam-Challenge abwarten und dort noch einmal die ganze Energie reinzustecken.

12:00 Uhr
Die Aufgabe der Superteam-Challenge wird erläutert. Als Partner hat unser Team TPA (Rongkham School, Thailand) bekommen. Auf geht’s! Gemeinsam überlegen, gemeinsam planen, gemeinsam arbeiten, gemeinsam in der Arena bestehen. Zwölf Stunden haben sie nun Zeit, um an der Lösung zu tüfteln.



Aktuelle Ereignisse am Siemens


Logo Mint-EC Logo Siemens Logo OvGU Logo MDCC Logo SoRSmC

Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg, 0391/2537945
Diese Seite wurde von Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erstellt und wird ebenfalls von ihnen betreut.
© 2021 Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg